Besseressen

Tarte au citron

Nächste Woche geht es los: Urlaub in Frankreich. Eigentlich warten wir seit dem letzten Frankreichaufenthalt darauf. Und deswegen ist die Vorfreude groß!

Um aber die Vorfreude in vernünftigem Maß zu halten, helfen Rosé aus Bandol, kitschige Chansons – oder aber eine Tarte au Citron. Schließlich steht dieser Tarte-Klassiker in jedem französischen Konditorei-Schaufenster.

Paté sucrée juche.

Für den Tarteboden einen Mürbeteig herstellen. Dazu 175 Gramm Mehl sieben und eine Prise Salz dazu geben. Dann 100 Gramm weiche Butter in Stücke schneiden und in das Mehl einarbeiten bis die Mischung krümelig ist. Dann das Mark von einer halben Vanilleschote mit 60 Gramm Puderzucker mischen und mit 20 Gramm gemahlenen Mandeln zur Mehl-Salz-Mischung geben. Wer mag, der siebt auch den Puderzucker. Abschließend ein Ei dazugeben. Der Teig muss weich sein und kann ruhig rund 1 Minute kneten und dann in Frischhaltefolie packen. Für 4 Stunden im Kühlschrank kalt stellen.

Nach vier Stunden den Teig in einem auf 180 Grad vorgeheizten Backofen 18 bis 20 Minuten blind backen. Abkühlen lassen.

Die Schalen von 5 unbehandelten Zitronen mit 240 Gramm Zucker in einer Rührschüssel mischen. Dazu die Mischung so lange mit den Händen vermengen bis sie körnig wird. Dann 4 Eier hineingeben und 160 ml Zitronensaft unterrühren. Die Schüssel auf ein dezent kochendes Wasserbad setzen. Dann die Masse so lange mit dem Schneebesen rühren, bis sie dicklich wird. Die Masse sollte abschließend eine Temperatur von 82 Grad haben.

Dann die Schüssel vom Herd nehmen und auf 60 Grad abkühlen lassen. Das immer wieder mit einem Bratentermomether testen. Nacheinander mit einem Handrührgerät 300 Grammweiche Butter unter die Creme rühren und einmal auf höchster Stufe so lange rühren, bis die Zitronenmasse schön schaumig ist.

Dann die Zitronencreme auf den Mürbeteigboden füllen und glatt streichen. Wer mag, garniert die Tarte mit Zitronenzesten.

Besser kann man die Vorfreude auf den Urlaub gar nicht stillen. Oder eher anstacheln?

About these ads

One comment

Besser mal die Meinung sagen.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 2.033 Followern an